Andrea Narten

Dipl.Bewegungs-und Tanzpädagogin

                                                                                                                                                           

"Der Tanz ist für mich ein lebendiges Kommunikationsmittel, um der Welt alles zu sagen, was ich spüre.

Auch das, was man nur schwer mit den Worten fassen kann."

                                                                                                                                            

Interview mit Andrea

Andrea Narten ist in der Slowakei geboren und tanzt seit 19 Jahren Flamenco. Ihr Tanzstil ist von großer schöpferischer Energie geprägt und spannt einen weiten Bogen zwischen emotionaler Tiefe und kraftvoller Expressivität. Ihre Flamenco - Ausbildung absolvierte sie in Spanien, in der Slowakei, in Deutschland bei renomierten Flamenco - Lehrern wie Belén Maya, Juan Polvillo, Antonio el Pipa, Araceli de Alcalá, Carmen Segura, Fernando Galán, Miguel Vargas, Dario Alboreda, Rosa Olympia Estrella u.a. Pädagogische Erfahrung im Flamenco-Unterricht hat Andrea bereits seit 2001 in der Slowakei gesammelt.

 Von 2003 bis 2010 lebte sie im Deutschland, wo sie die Leitung von Flamenco - Kursen in der renomierten norddeutschen Tanzschule Estudio Latinoamerica ab 2004 übernommen hat. Im gleichen Jahr gründete sie ihre Flamenco - Gruppe Nartania, mit der sie auf verschiedenen Festivals und Veranstaltungen im Deutschland aufgetreten ist.
Seit 2011 lebt Andrea in Wien und gibt ihr Flamenco - Wissen großzügig weiter. Ihr Unterrichtsstil ist durchdrungen von der gelebten Freude am Tanz. Charmant und liebevoll vermittelt Andrea Technik, Ausdruck und Hintergrundwissen, so dass das Lernen für die KursteilnehmerInnen zum spielerischen und beglückenden Erlebnis wird.
Seit November 2012 arbeitet Andrea mit Österreichischen Roten Kreuz im projektXchange zusammen, das in punkto Migration, Integration, "Ausländer" neue erfrischende Akzente gibt: projektXchange